WSC Lathen
WSC Lathen

Das vergangene Vereinsjahr wird als „Meilenstein“ in die Geschichte des Wassersportclubs (WSC) Lathen eingehen. „Der Hafen ist jetzt unser Eigentum“, bekräftigte Vorsitzender
Werner Rensen in der Jahreshauptversammlung des 66 Mitglieder zählenden Vereins.

 

Umfangreiche Investitionen in die Vereinsanlage waren wie in den Jahren zuvor ein Schwerpunkt auch im Jahr 2013. Nach den Ausführungen von Rensen wurde der erste Steg mit neuen Schwimmern versehen und dadurch erheblich stabilisiert. Auch sei ein in Richtung Fahrrinne führender Steg komplett erneuert und das Nordufer im Hafen neu aufgebaut worden. Aufgrund eines entsprechend hohen Zauns sei Unbefugten das Betreten des letzten Stegs nicht mehr möglich. Bei den Arbeiten habe es von verschiedenen Seiten Unterstützung gegeben.

Die Saison hatte der WSC offiziell im April unter dem Motto „Boote ins Wasser“ eröffnet. Damit verbunden war nach den Worten des Vorsitzenden das Aufstellen eines neuen Fahnenmastes. Es folgte im Mai eine gemeinsame Ausfahrt, und im Juni fand ein internes Hafenfest statt. „Dafür, dass dieses Fest nach reichlicher Vorbereitung ein voller Erfolg war, gebühre dem Festausschuss mit seinen Helfern ein dickes Lob“, so Rensen. Bei der Ferienpassaktion war die DLRG Lathen unterstützend tätig wie auch die zum WSC gehörende Kanuabteilung. Weiter ausgebaut wurden die freundschaftlichen Kontakte zum Automobil- und Motorsportclub (AMC) Castrop-Rauxel. Beim Kranen im Herbst, wenn die Schiffe ins Winterlager gehen, wünscht sich der Vorsitzende mehr Helfer.

Hafenmeister Hermann-Josef Rohling bewertete die Auslastung des Hafens als gut bis sehr gut. „Es gab 2013 weniger Tagesgäste, aber mehr Saisonlieger.“ Während die Vorverlegung des Kranens um 14 Tage im Oktober mehrheitlich abgelehnt wurde, plädierten die Mitglieder für die Beibehaltung des Mitsommernachtsfestes als Tagesfahrt.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Christoph Robbe als Kanubeauftragter zum Nachfolger von Karl-Heinz Schulte berufen. Werner Rensen (1. Vorsitzender), Manfred Janzen (stellvertretender Vorsitzender), Marina Jansen (Schriftführerin), Hermann-Josef Rohling (Hafenmeister), Willi Janzen (stellvertretender Hafenmeister und Stegwart) und Winfried Sistenich (Kassenwart) wurden in ihren Ämter bestätigt.

▼ ▼ ▼ Achtung! ▼ ▼ ▼ Achtung! ▼ ▼ ▼ Achtung! ▼ ▼ ▼
Generalversammlung Saison 2017, Landgasthaus "Zur Emsbrücke" 11. März 2018 17.00 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Günter Abels